14.10. Buchpräsentation Mein Weg vom Kongo nach Europa

[[{"type":"media","view_mode":"media_large","fid":"96","attributes":{"alt":"","class":"media-image","height":"480","style":"line-height: 1.538em; width: 341px; height: 480px; float: right; margin-left: 30px; margin-right: 30px;","typeof":"foaf:Image","width":"341"}}]]Buchpräsentation

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
ZWISCHEN WIDERSTAND, FLUCHT UND EXIL

mit dem Autor Emmanuel Mbolela und dem Übersetzer Dieter Alexander Behr

Dienstag, 14. Oktober 2014, 19:00
Shedhalle (Rote Fabrik), Seestrasse 395, Zürich

Eine gemeinsame Veranstaltung der Shedhalle, Freiplatzaktion Zürich, Autonome Schule und dem Europäischen BügerInnenforum.

Emmanuel Mbolela beschreibt in seiner autobiographischen Erzählung die Erfahrungen und Hintergründe seiner jahrelangen Flucht vom Kongo bis nach Europa und berichtet auf eindrückliche Weise von der Gewalt und Ausbeutung während der Flucht. Als politischer Aktivist verortet er seine eigene Geschichte innerhalb der herrschenden Migrations- und Grenzpolitiken und macht darüber hinaus die ausbeuterischen Arbeitsbedingungen, denen migrantische Arbeitskräfte in europäischen Ländern oftmals ausgesetzt sind, zum Thema.

Der Autor ist Vortragender und antirassistischer Aktivist im Netzwerk Afrique Europe Interact.


Die Veranstaltung findet auch in Basel und Bern statt.
Informationen zu genauen Daten, Zeiten und unterstützenden Gruppen bitte dem Flyer entnehmen.