3./4.7: Tage der offenen Türe der Autonomen Schule Zürich

Wir freuen uns, euch am Wochenende des 3. und 4. Juli zu Tagen der Offenen Tür in unser Schulhaus an der Bachmattstrasse einzuladen. Es erwartet euch ein reichhaltiges Programm:

-Schulalltag erleben
-Arbeitsgruppen kennenlernen
-Gemeinsames Essen
-Konzert und Kino
und vieles mehr

Flyer zum Download                                                                                 

Das detaillierte Programm

Freitag 3. Juli 2015

ab 1200     Café im Eingangsbereich

13.00         Führungen durch die Schule
                   (ca. alle 15 Minuten)
                   Starten beim Infotisch am Eingang

13.30         Einführungsvortrag
                   Autonome Schule Zürich

ab 15.00    Möglichkeit für Besucher_innen an den
                    Deutschkursen teilzunehmen

15.30         Pause (Snacks und Getränke)

16.00         Filme über die ASZ

17.15          Gedichte und Lieder
                   Khalid, Kamran und Marie 

18.30          Essen

20.00         Kino
                    Magna Graecia / Europa Impari (Anita Lamanna, Erwan Kerzanet | 77' | 2015 | Italy, France)
                    Frauen, ein Lehrer und seine Schüler, Immigranten, ein Bürgermeister und ein Richter. Geschichten des Widerstands und der
                    Würde nehmen vor dem Hintergrund eines verwundeten Italiens Gestalt an. Ein Film, der Zeugnis ablegt über die
                    Komplexität und Grausamkeit unserer Epoche.

                    Anschliessend Diskussion mit Kaspar Surber und AktivistInnen der ASZ

 

Samstag 4. Juli 2015

ab 12.00    Café im Eingangsbereich

13.30         Einführungsvortrag
                   Autonome Schule Zürich

14.30 -      Arbeitsgruppen stellen sich in der Schule vor
16.30

17.00        Workshops

                  -Capoeira Angola – Einführungsworkshop 
                   Capoeira Angola ist ein afrobrasilianischer Tanz-Kampf, dessen Wurzeln in Afrika liegen. Seine Geschichte ist eng verknüpft mit
                   der Sklaverei, dem
 Kolonialismus und dem afrobrasilianischen Widerstand dagegen. Mitglieder der Capoeira-Gruppe Ashé
                   Odara werden  eine Einführung in Bewegungen, Musik und Kultur von Capoeira geben.

                  -Lesung Kurzgeschichten – Katharina Morello
                   Taube mit Sauce und andere Migrationsgeschichten
                   Katharina Morello liest eigene Texte, die - leicht und witzig - von Begegnungen verschiedener Kulturen erzählen.

                   -Diskussion - Emanzipatorische Bildung an der ASZ in Theorie und Praxis – AG Kurs
                    «
Bildung kann niemals neutral sein. Entweder ist sie ein Instrument zur Befreiung des Menschen, oder sie ist ein Instrument
                    seiner Domestizierung, seiner Abrichtung für die Unterdrückung.» Paulo Freire

                    Diskussion über das Konzept der Emanzipativen Bildung anhand der zwanzig Maximen des brasilianischen Pädagogen Paolo
                    Freire sowie Inputs aus der praktischen Arbeit der ASZ.

                   -Workshop Politischer Antirassismus
                    «
Eine Gruppe ist dann im politischen Sinne antirassistisch, wenn sie die Herrschaftsverhältnisse, die den gesellschaftlichen
                    Platz der Migrant_innen bestimmen, thematisiert und gleichzeitig versucht, diese zu verändern oder zumindest neu zu ordnen.»
                    Ljubomir Bratić
                    Input über den Grundbegriff des politischen Antirassismus, seine Bedingungen und Möglichkeiten ausgehend von den Arbeiten
                    Ljubomir Bratić'

                    Anschliessend diskutieren und befragen wir die Inhalte anhand verschiedener Beispiele aus der aktuellen Praxis der ASZ.

18.30         Essen

20.00        Konzert Embi Nmlki (eritreisch, arabisch)

                   DJ Peter  

                   Plattenleger Migros