Die fünfte Ausgabe der Papierlosen Zeitung ist erschienen!

Die fünfte Ausgabe der Papierlosen Zeitung ist erschienen! Die Abonentinnen der Wochenzeitung WoZ sollten sie bereits im Briefkasten liegen haben. Alle Artikel sind auch online auf www.papierlosezeitung.ch. Ebenso kann auf der Website kann die gedruckte Ausgabe abonniert und die Zeitung als PDF heruntergeladen werden.

Filmpremiere - Europäischer Marsch der Sans-Papiers

Ein Film von Aras Hassan. Freitag, 25. Januar 2013 in der Autonomen Schule Zürich.
Vorführungen: 20:30 / 21:10 / 21:40

Unsichere Zukunft für die ASZ

Die räumliche Zukunft der ASZ ist weiterhin unsicher. Alles zu unserer Kampagne findet ihr unter den folgenden Links:
 

Unsere BedürfnisseUnterstützerInnenliste | Was unterstützt ihr mit der ASZ?

  Broschüre für die Raumsuche

Kraftvoller Protest gegen Todesfall in Polizeigefängnis

Mit einer kraftvollen Demo haben heute in Zürich circa 150 Personen ihre Wut und Trauer über den Todesfall des 20-jährigen Kurden Ilhan Okur bekundet. Okur wurde am 04.01.2013 tot im Polizeigefängnis Zürich aufgefunden, nachdem er und sein Bruder drei Tage zuvor bei einer Personenkontrolle aufgrund fehlender Papiere festgenommen worden. Okur wurde von seinem Bruder getrennt in Einzelhaft verlegt.

Abschlussfest des Karikaturenkurses

In der Abschlussvernissage am Samstag, 15.12. ab 18 Uhr, können in der ASZ Kunstwerke beäugt und bestaunt werden, die aus unserem Karikatur-Crashkurs hervor gegangen sind.
Wir wünschen viel Freude und neue Inspiration!

Halghzhan-Gruppe in Zusammenarbeit mit der Autonomen Schule Zürich und International Federation of Iraqi Refugees (IFIR)

Video und Medienberichte zur Blick-Aktion

Bei der Konkurrenz von Ringier ist unsere Aktion auf Echo gestossen. Tagi-Online war sogar mit einem eigenen Journalisten präsent. Blick am Abend jedoch erfüllte weder unsere Forderung nach prominenter Richtigstellung, noch berichtete er über die Aktion. Im entlarvenden Video unserer Diskussion mit Chefredakteur Peter Röthlisberger zeigt sich dieser uneinsichtig und arrogant.

Grosse Lüge, kleine Entschuldigung – Blick am Abend ist nicht einsichtig

Circa 60 Personen haben heute Nachmittag vor der Blick am Abend-Redaktion demonstriert, um gegen den falschen und rassistischen Blick-Titel „60 Prozent der Asylbewerber sind HIV-positiv“ zu protestieren. Wir haben als MigrantInnen unsere Würde verteidigt. Es ging dabei auch um einen Protest gegen die rassistische Berichterstattung der Blick-Medien allgemein.

Protestkundgebung gegen Rassismus in "Blick am Abend"!

Autonome Schule Zürich und Bleiberecht Zürich rufen auf zur Protestkundgebung gegen die rassistische Berichterstattung der Gratiszeitung Blick am Abend. Der Treffpunkt ist Donnerstag, 6.12. 14 Uhr, Bellevue.

Blick am Abend: Panikmache mit erfundenen „Fakten“

„60 Prozent der Asylbewerber sind HIV-positiv“, titelte Blick am Abend in seiner Ausgabe vom 30. November. Dabei handelt es sich um eine unglaubliche Verdrehung einer Aussage eines Aids-Hilfe-Schweiz-Vertreter. Auf die stösst aber nur, wer den ganzen Artikel liest. Auf äusserst verwerfliche Weise trägt die Zeitung damit zur Panikmache gegen Asylsuchende bei.

Neuer Kurs: Karikaturen zeichnen

Diese Woche hat der neueste ASZ-(Kurz-)kurs begonnen, in Zusammenarbeit mit IFIR und der Halghzhan-Gruppe. Am Ende des Kurses wird es ein Fest mit Ausstellung geben. Falls möglich, werden Resultate des Kurses auch in der Papierlosen Zeitung veröffentlicht. Alle wichtigen Informationen findet ihr auf dem Flyer.

Seiten

Subscribe to Autonome Schule Zürich RSS