Von Ben Ali nach Bettwil. Migrationspolitik - wie weiter?

Podiumsdiskussion mit Inputreferat zu einem exemplarischen Asylverfahren und Inputfilm (5 Min.) zur Situation der Sans-Papiers. Am Schluss 30 Minuten offene Publikumsdiskussion
Mittwoch, 21.märz 2012, 19.30h, Hauptgebäude Universität Zürich, KO2-F-180

Aktuelles auf Schuel.ch - Lesung von Freedom Ezabel

Wir möchten gerne wieder einmal auf unsere Schwesterseite schuel.ch hinweisen, auf der alle weiteren Kurse, Seminare und Aktivitäten, die an der Autonomen Schule Zürich stattfinden, aufgeführt werden. Aktuell:

Der syrische Schriftsteller Freedom Ezabel liest am Sa. 18.2. um 15h in der Autonomen Schule
aus seinem Werk und stellt sich der Diskussion – ― - Arabisch, Englisch und Deutsch

Radio Stadtfilter - Interview mit einer Moderatorin der ASZ

Am vergangenen Montag wurde auf dem Winterthurer Lokalsender Radio Stadtfilter ein Interview mit unserer Moderatorin Nina gesendet. Den sechseinhalb Minuten langen Beitrag könnt ihr hier herunterladen.

24. & 25.Februar Tage der offenen Türe mit Essen, Trinken, Infoveranstaltungen und Konzerten

Das Programm zu den Tagen der offenen Türe an der ASZ könnt ihr hier im Flyerformat herunterladen.

Bildung statt Abriss auf Vorrat - Teil 2 + Tage der offenen Tür an der ASZ

 

 

Teil 2

Bildung statt Abriss auf Vorrat

 

 

 

Weshalb an der ASZ Deutsch lernen?

Schulferien

Vom 19. Dezember bis zum 8. Januar finden keine Deutschkurse statt. Die Beteiligten der Autonome Schule Zürich und des Vereins Bildung für Alle wünschen angenehme Ferien und einen guten Start ins neue Jahr!

WG Babylon - Eine Performance sucht Asyl

Termine: Samstag, 5. November 2011 um 17 h
Sonntag, 6. November 2011 um 17 h | 19.30 h

Jeder hat das Recht auf Arbeit, auf Bildung und auf freie Meinungsäusserung. Realität in der Schweiz? Oder eine unerreichbare Utopie?

Mitten in Zürich hat sich eine einzigartige WG gefunden, deren Bewohner aus der ganzen Welt kommen. Die WG Babylon ist eine Gemeinschaft, in der gelegentlich Chaos und Sprachverwirrung herrscht, in der aber jeder seine eigenen Ideen einbringen, alles hinterfragen und eine Dringlichkeit formulieren kann.

Bleiberecht in Bewegung

Bleiberecht für Alle Zürich und Bildung für Alle müssen mobil bleiben. Da wir häufig auf Demos und Treffen fahren, haben sich ziemlich hohe Ausgaben für Tickets angehäuft. Deswegen haben wir uns kürzlich einen Bus gekauft. Das Geld dafür haben wir natürlich noch nicht. Wer sich daher am Kauf beteiligen kann und möchte, kann das hier tun. Merci.

Seiten

Subscribe to Autonome Schule Zürich RSS