3./4.7: Tage der offenen Türe der Autonomen Schule Zürich

Wir freuen uns, am Wochenende des 3. und 4. Juli zu Tagen der Offenen Tür in unser Schulhaus an der Bachmattstrasse einzuladen. Es erwartet euch ein reichhaltiges Programm:
-Schulalltag erleben
-Arbeitsgruppen kennenlernen
-Gemeinsames Essen
-Konzert und Kino
und vieles mehr

Die ASZ am Aktionsmonat rund um den St. Jakob am Stauffacher, 17.-19. Juni

Nach der Premiere im letzten Jahr findet auch dieses Jahr im Juni ein Aktionsmonat in den Kreise 4, 5 und 9 statt, an dem sich viele Organisationen und Einzelpersonen beteiligen. In diesem Jahr ist der Schwerpunkt auf dem Thema Zusammenleben. Im Rahmen des Aktionsmonats sind wir auf dem Vorplatz am Stauffacher zu Gast. Es gibt einen Infostand und Stellwände über Inhalte und Geschichte der ASZ. Die Volksküche öffnet jeweils um 18.30 Uhr. Musik, Theater oder andere Aktivitäten können spontan eingebaut werden.

SVP-Initiative "Keine Härtefallkommission" bodigen

Am 14.6. ist Abstimmungstag, insbesondere wird im Kanton Zürich über die Initiative "Keine Härtefallkommission" der SVP abgestimmt. Die Initiative will die ohnehin nicht ausreichenden und nur minimal vorhandenen Rekursmöglichkeiten gegen Ausschaffungen noch weiter einschränken.

SEM sabotiert sinnvolles Rückkehrprojekt: Abschiedssoirée für Dabo diesen Mittwoch

Wir haben mit Bestürzung erfahren, dass unser Freund Dabo, ein wichtiger Aktivist der ASZ, in drei Tagen, am Freitag diese Woche, seinen Ausschaffungsflug in den Senegal antreten muss.

19.6. 19h: «Memórias do Cais do Valongo»: Capoeira und die Erinnerung an die Sklaverei in Brasilien

Wir freuen uns sehr, euch in die Autonome Schule Zürich zu einem Abend voller afrobrasilianischer Kultur und Geschichte einzuladen. Capoeira- Meister Carlo Alexandre Teixeira (Mestre Carlão) kommt zusammen mit Mestre Lumumba (Acimba Rio de Janeiro) nach Zürich und wird die Arbeit seiner Gruppe Kabula Arts & Project zum Cais do Valongo – dem ehemaligen Sklavenhafen Rio de Janeiros – vorstellen. Anschliessend wird die afrobrasilianische Kampfkunst Capoeira gespielt.

Demo, Stand, Zeitung und Veranstaltungen: Die ASZ am 1. Mai

[[{"type":"media","view_mode":"media_large","fid":"117","attributes":{"alt":"","class":"media-image","height":"360","style":"line-height: 1.538em;","typeof":"foaf:Image","width":"480"}}]]

Wie jedes Jahr ist der 1. Mai für die ASZ ein wichtiges Datum: Wir werden an der Demonstration teilnehmen (Treffpunkt 9 Uhr Helvetiaplatz) und das ganze Wochenende über mit einem Infostand auf dem Kasernenareal präsent sein sowie die neue Papierlose Zeitung verteilen.

Zur Vernissage der neuen Papierlosen Zeitung am 2. Mai: Diskussion mit Constantin Seibt

Dieses Mal haben wir etwas länger als ein Jahr gebraucht bis zur neuen Ausgabe der Papierlosen Zeitung. Dafür haben wir gleich 32 Seiten voller Informationen und Kommentare zur schweizerisch-europäischen Migrationspolitik sowie den tieferen Ursachen der Migration produziert!

Autonome Schule Frauenfeld: Die ASZ bekommt eine kleine Schwester

Die ASZ bekommt eine kleine Schwester: Die ASF - Autonome Schule Frauenfeld!
Die ASF lädt am 12. Mai zu einer kleinen Eröffnungsfeier ein. Wir freuen uns über den Zuwachs!

Eindrückliche Menschenkette gegen die Polizeikontrollen rund um die ASZ

Mit einer Menschenkette vor dem Schulhaus der Autonomen Schule Zürich (ASZ) in Zürich-Altstetten haben heute rund 200 Personen gegen die ständigen Polizeikontrollen in unmittelbarer Nähe der ASZ protestiert. Sie fordern von Polizeivorsteher Richard Wolff ein sofortiges Ende der Kontrollen.

8.4. 14h Menschenkette gegen Polizeikontrollen: Verteidigen wir die ASZ!

Mit einer Menschenkette zwischen dem Lindenplatz und dem Farbhof demonstriert die Autonome Schule Zürich (ASZ) am Mittwoch, 8. April, 14 Uhr 30 für Mobilisierung 14 Uhr, gegen die ständigen Polizeikontrollen in unmittelbarer Nähe und vor der Schule. Sie fordert von Polizeivorstand Richard Wolff ein sofortiges Ende dieser Kontrollen.

Seiten

Subscribe to Autonome Schule Zürich RSS