8. April 2018

1. Mai 2018 - Freiheit

Der diesjährige 1. Mai steht  unter dem Motto der „Freiheit“. Damit zeigen wir Solidarität mit den zahlreichen politischen Unterdrückten und politisch Gefangenen aller Ländern dieser Welt. Auch in der Schweiz werden Menschen aufgrund ihres politisches Engagements verfolgt und gefangen genommen. Die baskische Aktivistin Nekane Txapartegi sass von April 2016 bis September 2017 aufgrund eines Haftbefehls aus Spanien in Auslieferungshaft in Zürich. Dies obwohl mehrere Gutachten bewiesen haben, dass Nekane in Spanien gefoltert wurde und die Schweiz keine Menschen an solche Staaten ausliefern darf. Sie hält die Schlusskundgebung des diesjährigen 1. Mai's.

Wie jedes Jahr gibt es ein Fest auf dem Kasernenareal, am Wochenende des 28./29. April sowie am 1. Mai. Es gibt ein kulturelles Programm sowie ein Politprogramm mit diversen interessanten Veranstaltungen.

Die ASZ wird über das ganze 1.Mai Wochenende mit einem Infostand vertreten sein. Ausserdem wird die neue Papierlose Zeitung verteilt werden.

Ausserdem wird das Bündnis "Wo Unrecht zu Recht wird..." am 28. April um 19 Uhr ein Podium veranstalten.

Die Demonstration am Dienstag, 1. Mai 2018 startet um 10:30 Uhr auf dem Helvetiaplatz und führt über die Militärstrasse, Löwenplatz, Bahnhofstrasse, Limmatquai zum Sechseläutenplatz. Wir treffen uns um 9.15 Uhr an der ASZ um zusammen zum Helvetiaplatz zu laufen.

Kommt alle!

29. März 2019

Bundeslager - Gegen jegliches Verwalten von Menschen.

Die Ausstellung vom 11. - 13. April 2019 beschäftigt sich mit der Neustrukturierung des Asylverfahrens und der Einführung der Bundeslager in der Schweiz. Mit der sogenannten Beschleunigung der Verfahren sollen Menschen effizienter verwaltet und ausgeschafft werden.