1. Oktober: Alle zur Grossdemo für das Recht auf Asyl in Lausanne!

Unkonferenz der Autonomen Bildung an der ASZ

 
Am Wochenende vom 14./15./16. Oktober findet in der Autonomen Schule Zürich die erste Unkonferenz der Autonomen Bildung statt. Das Ziel ist die Vernetzung von Projekten, welche sich mit selbstorganisierter Bildung auseinandersetzen. Die Unkonferenz schafft einen Raum, um sich über Ideen, Projekte, Probleme und Visionen auszutauschen.
 

Kanton Zürich verfügt in grosser Zahl Freiheitsbeschränkungen gegen Bewohner*innen der Notunterkünfte – Ein Statement der Autonomen Schule Zürich (ASZ)

Seit einiger Zeit bekommen die Bewohner*innen der Notunterkünfte (NUK) im Kanton Zürich in grosser Zahl Verfügungen ausgestellt, die sie per sofortiger Wirkung auf das Gemeindegebiet ihrer Unterkunft eingrenzen. Sollten sie sich dieser Anordnung widersetzen, können sie mit hohen Geldbussen sowie bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft werden. Diese Praxis ist nicht nur absolut unverhältnismässig sondern zudem extrem willkürlich und dilettantisch.

Unterstützung für die Migrant*innen in Calais ist dringend nötig!

Unzählige Geflüchtete erreichen Calais, nachdem sie halb Europa durchquert haben. Sie wollen nach England gelangen. Viele bleiben für lange Zeit in Calais blockiert. Rassismus, wiederholte Festnahmen und Polizeigewalt sind Teil des täglichen Lebens. Aktivist_nnen wollen bei den Bauarbeiten von Hütten helfen, die Migrant_innen rechtlich beraten und Transporte und Übersetzungen organisieren.

Sommerferien 18.7. -21.8.

Auch die ASZ macht Sommerferien. Vom 18.7.-21.8. finden abgesehen von Deutsch im Garten montags keine Kurse statt. Das Café ist tagsüber geöffnet.

8./9.7. in Winterthur: Kick ohne Grenzen!

«Kick ohne Grenzen» ist ein Fussballturnier und Festival gegen Diskriminierung und Ausgrenzung. Fans spielen mit Flüchtlingen, Ausgegrenzte mit Aufgeschlossenen. Das Turnier soll ein Zeichen der Solidarität und für eine offene Begegnungskultur setzen. Auch die ASZ ist mit dabei!

Stadtpolizei kontrolliert gezielt Kursteilnehmende der Autonomen Schule Zürich (ASZ)

Beamte der Stadtpolizei haben am Nachmittag des 29. Juni gegen kurz vor zwei systematische Personenkontrollen an der Ausstellungsstrasse zwischen Limmatplatz und ASZ durchgeführt. Um 14 Uhr beginnen die Deutschkurse. In dieser Zeit wird die Wegstrecke von Kursteilnehmenden der ASZ stark frequentiert. Zwischenzeitlich verstellten die Beamten zu dritt den Fussweg, um Gruppen von Personen, die sich auf dem Weg in die Schule befanden, abzupassen.

Montag 4.7. um 19:30 Uhr Infoveranstaltung zum FC Lampedusa Hamburg

Montag 4.7. um 19:30 Uhr
Autonomen Schule Zürich, Sihlquai 125
(Vokü um 19 Uhr)

Asylgesetzrevision: Es kann kein linkes JA geben!

Am 5. Juni wird die Asylgesetzrevision den StimmbürgerInnen der Schweiz zur Abstimmung vorgelegt. In den letzten Wochen haben sich verschiedene mit migrantischen Interessen befasste Organisationen der JA-Parole der parlamentarischen Linken angeschlossen. Darunter Amnesty International Schweiz und Solidarité sans frontières. Die ASZ kann sich diesem Votum nicht anschliessen!

12.5. 8.30 p.m.: Skouries - Golden promises, Dark Future

We will discuss with Maria Kadoglou, member of the Helenic Mining Watch, administrator of http://antigoldgr.org/, and since many years an activist against the expansion of the mining activities. Prior to the discussion, we will screen documentary material about the history of the project and the struggles against it.

Seiten

Subscribe to Autonome Schule Zürich RSS